Fandom

Mini-Wikia

152te "WolveSquad"

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wer sind wir?

Die 152te – auch das „WolveSquad“ genannt – sind eine Elite-Sternenjägerstaffel des imperialen Sternenjägerkorps und das Lieblingsprojekt von Flottenadmiral de Vries Elisa Nerethin - Dort findet man auch weitere hochranginge und für uns wichtige Flottenangehörige).

Informative Links: Handbuch für Sternenjägerpiloten

[1]Imperial Starfighter Corps - Wookieepedia, the Star Wars Wiki]

[2]Starfighter combat - Wookieepedia, the Star Wars Wiki]

Achtung: Links sind teilweise auf Englisch, Angaben können von unseren Regeln abweichen - im Zweifelsfall gelten die Angaben des PSW-RS.


Unser Jäger ist der TIE-Defender:

250pxdefenderny3.jpg

Daten: Entwicklung: Sienar-Flottensysteme - Crew: Pilot (1) - Länge: 9.2 m - Höhe/Tiefe: 10 m - Maximale Beschleunigung: 4,220 G - maximale Geschwindigkeit: 155MGLT, wenn keine Energie auf Schilde oder Waffen geleitet wird - Maximale Geschwindigkeit (in der Atmosphäre): 1,680 km/h - Bewaffnung: 4 SFS L-s9.3 Laser Kanonen, 2 Borstel NK-3 Medium Ionen Kanonen, 2 SFS M-g-2 Abschussrohre (Standartbewaffnung: 4 Abfangraketen oder Protonentorpedos pro Rohr, macht insgesamt 8 ) - Rumpf/Rumpfstärke: Titanrumpf mit Quadaniumstahl-gepanzerten Solarflügeln/20 RU - Vorräte: 2 Tage - Ladekapazität: 65 kg - Systeme: 2 Deflektorschilde (vorwärts- und rückwärtsprojizierend, 200 SBD), Hyperraumantrieb, Schleudersitz, 1 Traktorstrahlprojektor

Dieser Raumjäger ist wohl einer der höchstentwickelten und schnellsten Sternenjäger, die je entwickelt wurden. Die Ausstattung mit starken Schilden, Ionenkanonen und einem Traktorstrahlprojektor macht ihn zusätzlich zu etwas ganz Besonderem.

(Quelle: Wiki- und Wookipedia, SWU


Piloten-FAQ - weitere Infos zum WolveSquad :

Ein TIE schießt mit grünen Laserstrahlen. Die Laserkanonen lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise miteinander koppeln (einzeln, paarweise, überkreuz). Beschuss mit Laserkanonen ist die übliche Anwort auf einen Angriff, es gibt aber auch weitere besondere Waffen, die unten angeführt werden.

Ionenkanonen: hinterlassen nur geringe Schäden an Mensch und Maschine, legen aber sämtliche Computersysteme und die Elektronik lahm. Der getroffene Pilot treibt in seinem Schiff ziemlich hilflos und dumm aus der Wäsche schauend im All herum.

Abfang- oder Aufschlagsraketen: werden hauptsächlich gegen Jäger eingesetzt, sehen einer herkömmlichen Rakete ähnlich

Protonetorpedos: nukleare Gefechtsköpfe, in versch. Größen und Stärken erhältlich, werden eingesetzt gegen größere Schiffe und taugen auch zur Bombardierung aus dem Orbit

Unsere Defender haben einen schwachen Traktorstrahl, der es ermöglicht Dinge zu bergen oder aber einen außer Gefecht (Ionenkanone) gesetzten feindlichen Jäger festzuhalten.

Zielerfassung: sobald man einen Feind auf seinen Anzeigen als Ziel markiert hat, sieht man einen Rahmen darum, der grün wird sobald er direkt im Visier ist. Ebenso ertönt ein Warnsignal, wenn man selber in die Zielerfassung eines Gegners gerät.

Regeln für eine Simulation mit der gesamten Staffel: die Aufgabe ist klar vorgegeben und nicht von einem Piloten veränderbar. Bei einem Abschuss scheidet man aus der Simulation aus - es ist, im Gegensatz zu einer Einzelsimulation, kein Neustart möglich.

Es hat sich eingebürgert, während eines Einsatzes mit der Staffel (gilt auch für die Simulation) auf versch. Frequenzen untereinander zu kommunizieren. Somit hört nicht jeder alles, was untereinander gesprochen wird. Wir unterscheiden folgendes: - Staffelkanal: alle können hören was gesprochen wird - Rottenkanal: nur die Flügelmänner bzw. -frauen hören mit. - privater Kanal : nur der Angefunkte kann mithören. - offener Kanal: alle Jäger im Gefecht hören, auch die Feinde Man hat sich auch an die sogenannte Funkdisziplin zu halten (IP natürlich nicht immer, sonst wär es ja langweilig ), welche vom Staffelführer überwacht wird. Alle Gespräche im Jäger - auch die privaten - werden übrigens vom Imperium überwacht und aufgezeichnet. Allerdings hat nicht jeder Zugang zu den Aufzeichnungen und die werden auch nur im Notfall herangezogen.

Anzeige der Jäger im Gefecht auf dem Display: rote Punkte bezeichnen feindliche Jäger und Schiffe, grüne Punkte die Jäger der eigenen Seite. Falls die Feinde ihre Kennung nicht verschleiert, getarnt oder sonstwas haben, erscheinen nach und nach auch die Bezeichnungen der Feinde neben den roten Punkten - also z.B. kann man sehen, wie das Schiff heißt oder um welche feindliche Staffel es sich handelt.

Trägerschiff: ist der SSD "Intimidator", welches sich zur Zeit über Bastion befindet. Die "Intimidator ist gleichzeitig das Flagschiff der imperialen Flotte unter dem Kommando von Hochadmiral Kratas. Wir sind dort eine Staffel von 11 Jägerstaffeln - aber die einzige Defenderstaffel *g*. Auf der „Intimidator“ haben wir einen abgesperrten Bereich für uns, mit Büro, Besprechungsraum, Quartieren. Sims benutzen wir mit (damit die freundschaftl. Beziehungen aufrecht gehalten werden können ^^)

Unsere Standartuniformen sind grau, Fluganzug schwarz, Galauniform ist schwarz.

- wird bei Bedarf ergänzt -

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki