Wikia

Mini-Wikia

Attack of the Saucerman

Diskussion0
1.942Seiten in
diesem Wiki

Attack of the Saucerman ist ein Spiel von Psygnosis für die PlayStation (PSX/PS1/PSone) und für den PC. Es kam im Jahr 1999 auf dem Markt. Die USK stellte ein Mindestalter von sechs Jahren auf. Die ELSPA untersuchte das Spiel und ließ auf die Rückseite der Spielehülle drucken, dass Attack of the Saucerman ab 3 Jahre. Das Spiel ist für bis zu einem Spieler spielbar und verbraucht auf einer Playstation-Memory Card 1 Speicherblock.

Die Bewertungen für das Spiel wurde von zwei Spielmagazinen durchgeführt. Die Meinungen fielen allerdings sehr unterschiedlich aus. Die Bravo Screenfun beurteilte die PC-Version, sowie die Playstation-Version mit der Schulnote 5, da das Spiel in der Wertung gerade 30% erreichte. Die Playstation-Version wurde allerdings noch von PlayZone bewertet. Während Bravo Screenfun hier auch nur 30% vergab, vergab die PlayZone 72%. Bravo Screenfun beschimpfte das Spiel als Murks. Aber die PlayZone, als perfektes Spiel für Alien Fans.


Die Handlung Bearbeiten

Im Spiel schlüpft man in die Rolle des Grimloid (außerirdische Spezies) Ed, der versucht die Erde von den Machenschafften der NEDCO und ihren Boss Big Bubba zu retten. Zusammen mit seinem Kammeraden Zunk, der geistich etwas zurück geblieben ist, und seinem P.O.D. reisen sie mit ihrer Untertasse durch die Umlaufbahn der Erde. Ed und Zunk arbeiten für die Grimloid Protection League (GPL), wo Ed niemals beachtet wurde. Er glaubt, er müsse an diesem langweiligen Posten, da die GPL in für "uncool" hielte. Die Erde liegt nämlich am äußersten Bereich des Grimloidreiches. Da die Bewohner der Erde als unterentwickelt gelten, darf kein Kontakt mit ihnen anfgenommen werden. Dadurch ist Ed noch genervter. Allerdings hat er eine Möglichkeit gefunden, die fast genauso spannend ist, wie mit den Menschen Kontakt aufzunehmen: das Fernsehen. Ed beschäfftigt sich ständig damit, dem Fersehprogramm der Erdlinge zu folgen.

Doch nun geschieht etwas ganz neues. Ein Schiff der NEDCO greift das Schiff von Ed und Zunk an. Diese stürzen ab. Als hätten sie nicht schon genug Pech, stürzen sie ausgerechnet in die Area 51, die Menschen-Forschungsanlage für außerirdisches Leben. Ed wacht in einem OP-Saal auf, wo Wissenschaftler in gerade untersuchen. Er und das P.O.D. machen sich auf dem Weg Zunk zu suchen. Dabei müssen einige Sicherheitsleute, die mit Maschinengewehren ausgestattet sind, mit Ed bekanntschaft machen. Eine Schießerei entwickelt sich. Die Sicherheitsleute feuern mit ihren Maschinengewehren, während Ed mit seinem Blaster schießt und P.O.D. ein paar Granaten abfeuert. Nachdem Ed das Sicherheitspersonal eliminiert und Zunk gefunden hat fliegen sie mit ihrer Untertasse weg. Doch ein paar Abwehrgeschütze hindern sie daran. Die NEDCO hat währenddessen rausgefunden, wo sie sind und beschießen sie ebenfalls. Ed muss raus und alle Geschütze und Arbeiter der NEDCO vernichten. Aber danach wird er von zwei Helikopern überrscht, welche er ebenfalls vernichten muss.

Wieder in der Untertasse bekommen Ed und Zunk eine Hologrammnachricht von dem Anführer der Grimloid's. Sein Name ist Eierkopf. Er informiert sie über die Machenschaften der NEDCO. Ab dann liegt das Schicksal der Erde in Ed's Händen. Er muss die NEDCO aufhalten, hat aber noch eine zweite Mission. Die NEDCO will mit Hilfe der Ned's die Erde unterwerfen. Auf der Heimatwelt von Ed und allen anderen Grimloid's, Homeworld, existieren Ned's nur aus einem bestimmten Zweck: Nahrung. Sie gelten als Ungeziefer, sind aber auch eine Delikatesse und die Lieblingsspeise der Grimloid's. Ohne die seltenen Nährstoffe in den Ned's könnten die Grimloid's nicht mal überleben. Auf Homeworld werden Ned's auf Hochsicherheitsfarms gezüchtet. Sie vermehren und verbreiten sich in unglaulich schneller Geschwindigkeit und könnten in freier Wildbahn zur Katastrophe werden. Vor allem auf anderen Planeten, wie zum Beispiel die Erde. Dies will sich die NEDCO zum Vorteil verschaffen, indem sie eine Nedraffinerie errichtet und die Ned's in freier Wildbahn entläßt. Ed muss alle Ned's einfangen, um das entfindliche Ökosystem der Erde zu bewahren. Die NEDCO versucht mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit zu reisen, damit niemand sie aufhalten kann, die Ned's zu verbreiten. Ed muss ihnen folgen, die Raffinerie zerstören und alle Ned's einfangen. Zunk fliegt wie üblich die Untertasse und folgt dem NEDCO Raumschiff durch das Zeitfenster. Die Reise führt ins alte London in der Vergangenheit. Nachdem Ed die Raffinerie zerstört hat, versucht er den Wissenschaftler zu fangen, der die Zeitmaschine und die Raffinerie baute. Dieser flüchtet in den Big Ben. Oben stellt und erledigt Ed ihn. Der Wissenschaftler war aber nur ein Klon. Ed sucht in der Innenstadt nach dem Original. Auf einem Friedhof findet er ihn, wie er mit einem Leichengräber redet. Ed findet schnell raus, worum es ging. Der Leichengräber gibt dem Wissenschaftler Leichen, welche dieser mit Technologie wieder zum Leben erweckt. Ed tötet alle Zombies und den Leichengräber. Im Tower of London versucht Ed nun den Wissenschaftler auszuschalten und die Zeitmaschine zu bekommen. Dies gelingt ihm. Doch die NEDCO hat eine Geheimwaffe auf Ed losgehetzt, welche ihn und Zunk angreift, als sie gerade mit ihrer Untertasse weg fliegen. Ed geht raus und erledigt den Riesenroboter.

Eierkopf informiert Ed und Zunk über den neusten Stand. Die NEDCO ist weiter in der Zeit zurück gereist. Sie wollen nun die Uhreinwohner der Erde auf ihre Seite holen. Als gegenleistung bekommen diese Alienwaffen. Sie sollen Ed ausschalten. Er muss die Basis der Uhreinwohner und der Aliens der NEDCO stürmen und erledigen. Viele Fallen machen ihn dabei zu schaffen. Aber er schafft es. In der Untertasse sagt Eierkopf aber zu ihm, er müsse erneut raus, da die NEDCO eine neue Nedraffinerie errichtet hat. Ed zerstört diese und erledigt dabei viele feindliche Uhreinwohner. Eierkopf gibt ihm in der Untertasse die nächst Mission. Die NEDCO hat mehrere Landeplätze im Zentrum der Uhreinwohnerstadt errichtet. Diese muss Ed zerstören. Durch die vielen Landeplätze ist dass aber nicht sehr leicht, da das Ufo der NEDCO ständig NEDCO-Arbeiter zu Boden läßt, welche Ed versuchen zu erledigen. Die Fallen der Uhreinwohner sind ein weiteres Problem. Ständig muss Ed von Felsen davon laufen und über Dornenschluchten springen. Er überlebt es aber und zerstört alle Landeplätze. Dem Häuptling hat dass aber nicht gefallen und er kämpft gegen Ed. Ed glaubt, dass es ziemlich einfach wird, da die NEDCO dem Häuptling aber mit mehreren P.O.D.'s und einem Schild ausgestattet hat, wird es schwerer, als Ed dachte. Aber Ed gewinnt den Kampf.

Die NEDCO ist noch weiter in der Zeit zurück gereist. In der Zeit existierten nicht mal Menschen. Nur Dinosaurier. Ed muss dort einen Landeplatz der NEDCO zerstören. Allerdings war es kein Landeplatz, sondern eine Spezialplatte, welche ein falsches Signal aussendet, um Ed und Zunk zu verwirren. Mit Hilfe eines Dinosauriers kann Ed die Platte zerstören. Zunk fliegt die Untertasse durch die Dino-Welt, um die echte Station der NEDCO zu finden. Dabei attakiert ihn ein Pterodactylos. Ed muss raus und ihn ausschalten. Durch eine Reihe von Missgeschicken landet Ed aber im Nest des Flugsauriers. Durch eine Höhle kann Ed flüchten. Zunk informiert ihn durch Funk, er sei in einem Berg mit einem Loch oben drauf. Er sagt, es komme Ketchup durch das Loch. Ed erkennt, dass er in einem ausbrechenden Vulkan ist. Aber er erkennt auch, dass er die geheime NEDCO-Sation ist. Er kämpft sich durch den Vulkan, der voller Arbeiter der NEDCO ist und muss zum Schluss gegen das Herz der Anlage kämpfen.

In der Untertasse später erfährt er, er habe versagt. Die NEDCO hat Homeworld erobert. Doch er reist mit der Zeitmaschine zurück in die Vergangenheit und versucht zu verhindern, dass die NEDCO ihren Plan durchsetzt. Auf Homeworld schlägt er sich durch und kommt auf das Flagship der NEDCO. Dort muss er auf der Oberfäche gegen Roboter kämpfen und gelangt ins Innere. Dort kämpf er gegen den Boss Big Bubba und eine Vielzahl an Aliens. Er gewinnt. Doch Big Bubba aktiviert die Selbstzerstörung. Doch Ed flüchtet mit der Rettungskapsel. Auf Homeworld wird er und Zunk nun in der Gegenwart als größte Helden gefeiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki