Fandom

Mini-Wikia

Lowvision/Digitalkameras als preiswertes Hilfsmittel für Sehbehinderte

< Lowvision

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Vorlage:StubDigitalkameras als mobile vergrößernde Sehhilfe

Moderne Digitalkameras verfügen heute über Zoom-Objektive von bis zu 15fach und mehr. Damit ist es möglich, auch weit entfernte Objekte stark vergrößert aufzunehmen oder auf dem Kameradisplay darzustellen. Die Bridge-Digitalkamera Olympus SP-560UZ (8 Megapixel, 2,5 Zoll-Display, zweifacher Bildstabilisator) verfügt über einen 18-fach optischen Zoom plus 5,6fach digital. Sie wäre damit ideal als vergrößernde Sehhilfe geeignet. Darüber hinaus kann bei Digitalkameras das einmal aufgenommene Bild auf dem Display weiter vergrößert werden, man hat also eine Art Bildschirmlupe. Es ist damit ohne weiteres möglich, z.B. Straßenschilder auf eine Entfernung von 20 – 30 Metern zu entziffern.

Auf dem Sektor der Kompaktkameras gibt es auch kleine Modelle, die man leicht immer mit sich führen kann: Als Beispiel hier die Canon Powershot A720 IS mit 6fach opt. Zoom plus 4fach digital, Auflösung 8 Megapixel, Abmessungen 97 x 67 x 42 mm, ca. 140 Gramm. Im AVF-Test erreichte die Kamera bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis einen der vorderen Plätze.

Casio EXILIM EX-V8 mit erweitertem Zoom-Bereich

Als kleine Überall-dabei-Kompaktkamera mit größerem Zoom-Bereich wäre evtl. die Casio EXILIM EX-V8 geeignet: 8 Megapixel, 7-fach opt. Zoom Periskopobjektiv, 2,5" Display, mechanischer Bildstabilisator, Abmessungen (B x H x T): 95,5 x 59,8 x 25,5 mm (Objektiv wird nicht ausgefahren)

Neuere Digitalkameras verfügen über einen sog. Verwacklungsschutz (Antishake), der auch bei Verwendung größerer Brennweiten für scharfe Bilder sorgt. Im Einzelfall sollte man aber testen, welche der auf dem Markt befindlichen Digitalkameras für den vorgesehenen Einsatzzweck am geeignetsten erscheint. – Natürlich kann man die aufgenommenen Bilder am heimischen PC weiter beliebig vergrößern, bearbeiten und ausdrucken.

Digitalkameras für die Texterkennung

Die neuesten Versionen der OCR-Platzhirsche "Omnipage" und "Finereader" sind nunmehr in der Lage, mit einer Digitalkamera abfotografierte Dokumente, Texttafeln, Schilder etc. automatisch in Textdateien umzuwandeln. Diese Dateien können dann mit einer Sprachausgabe (in Omnipage bereits enthalten) vorgelesen werden. Das eröffnet sehbehinderten Nutzern ganz neue Möglichkeiten.

Zoom 0.jpg

ohne Zoom aus 20 m Entfernung

Zoom 1.jpg

Bild mit 10fach opt. Zoom aus 20 m Enternung



Zur Vorabinformation beim Kauf einer Digitalkamera seien diese drei Hefte empfohlen:

1. "Audio Video Foto-Bild", Sonderheft 2/2008, mit 58 Digitalkamera-Tests, erschienen im März 2008, Preis: 4,99 Euro

2. test-Sonderheft "Digitalkameras", Preis 7,20 Euro. mit Informationen zu

  • 6 Spiegelreflexkameras
  • 10 Bridge-Kameras
  • 76 Kompaktkameras

3. "c't special Digitale Fotografie" 1/2008 vom Heise-Verlag, Preis 8,50 Euro

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki