Fandom

Mini-Wikia

Oddiki

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Oddiki

Herzlich willkommen im Oddiki

Dies ist ein Wiki für die krasseste Lebenseinstellung der breiten Weltgemeinschaft -"Odderzzz".

Sollte man mal ein Wort, eine Redewendung oder etwas der Odderzzz-Lebensweisheit aufgeschnappt haben --> hier gibt es die Antwort auf hoffentlich alle Fragen.



Worte
  • Odderzzz [odders] der, die, das; Inbegriff allen Seins; anwendbar für fast alles – meiste aber als füllender Zusatz nach Sätzen;
  • Hanzz [hanz] der, de; Begriff für den der immer den Kopf hinhalten muss und dem alles egal ist; meist in Sätzen wie: „kennst du de krasse Hanzz?!“ oder „soll ich mal mit Hanzz unterschreiben
  • Blömisch [plömisch] die, krasse oder ohne Artikel; (prim.) Blumen; (sek.) Bezeichnung für Nettigkeiten
  • Fatschmann [fatschmann] der, krasse oder ohne Artikel; (prim.) Fachmann; (sek.) Klugscheißer
  • Spezialist [Erweiterung zum Fatschmann] Titel der nur bei entsprechender Fachmännischkeit verliehen wird
  • extremer Experte [experte] extremer; max. Steigerung von Fatschmann; wird jedoch auch im Falle von Kundtun ernsthafter geistiger Wundertaten benutzt
  • Aide [Eide] bissje, Aide; Ausdruck zur liebevollen Zweckerfüllung; wird in der Doppelform benutzt (Aide Aide) und bezeichnet als Synonym das nett sein bzw. schwänzeln um eine Person, um seine gewollten Vorteile oder Situation zu erlangen bzw. zu verbessern


Redewendungen/Anwendungen



Lebensweisheiten

Odderzzz steht nicht nur für ein Wort, welches unverkennbar vom deutschen „Oder“ abstammt. Es hat sich vielmehr zu einer Art und Weise des täglichen Lebens herauskristallisiert, welche speziell im Bankenbereich einer Bank in Mainz und später auch anderer Bereiche intern wie extern der Quelle ausdehnte. Als geistiger Initiator dieser Bewegung gilt Thorsten B., welcher als erster den Begriff „Odderzzz“ bewusst benutzte. Von ihm ging trotz anfänglicher Skepsis ein ungeheures Nachahmungsbedürfnis aus, dem man sich früher oder später nicht mehr entziehen konnte. Nicht zuletzt dadurch, da aus dem ursprünglichen Wortzusatz, vergleichbar mit der amerikanischen Füllform „you know“ nach vielen Sätzen, eine eigene innerbetrieblich angewandte Kommunikationssprache entstand. Zweiter großer Vater dieser rasanten Entwicklung ist Björn S., der durch überaus konsequente Durchsetzung und Innovationsgeist die quasi Selbstentwicklung des Odderzzz-Gedankens nachhaltig prägte. Es entwickelten sich anfangs prägnante Namensschöpfungen wie „Hanzz“ oder „de Anner“, die in der Bank in gewisser Weise kommunikativ wirkten. Trotz fehlender personeller Anwesenheit waren sie unmissverständlich und dauerhaft präsent. Dies waren die ersten soziologisch- kulturell geprägten Einflüsse der Sprachemergenz.

Weiter folgten ganze Theorien und Diskussionskulturen auf der Odderzzz-Sprachbasis. Aus dem Ursprünglichen Wort Odderzzz entstand eine Subkultur in ständiger Interdependenz mit ihren Anhängern und die nicht abzuwendende Ausbreitung auf andere kulturelle Systeme außerhalb der Ursprungsgemeinde.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki