Fandom

Mini-Wikia

Osxhh/Apple Store Alstertal

< Osxhh

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nachgeschaut: der Apple Store Alstertal nach einer Woche der Eröffnung

Apple AEZ-oneweek.png

Apple Store Alstertal, eine Woche nach der Eröffnung

Eine Woche später, an einem Sonnabend zwischen 17 und 18 Uhr. Das Alstertal-Einkaufszentrum war gut besucht; der Apple Store erstaunlich voll; gefühlt der bestbesuchteste Laden im AEZ. Überschlagen 150 Kunden im Store. Zum Vergleich: T-Shop hatte acht Kunden - also im Verhältnis etwa halb so viel :-) - und der Nokia-Shop, da stand eine gelangweilte Verkäuferin in einem leeren (!) Laden.
Es war ein Kommen und Gehen, viele Menschen gingen recht zielstrebig in den Laden. Die schienen in der Mehrheit. Aber auch viele Passanten kamen vorbei, blieben kurz stehen und gingen spontan in den Store. Einzelpersonen, Paare, Jugendgruppen, bis hin zu Opa mit Oma im Arm. :-)
Ich ging auf den Concierge in seinem orangen T-Shirt zu. Der begrüßte mich mit einem freundlichen "Willkommen bei Apple!" Ich outete mich sogleich als OSX-Stammtisch-Mitglied, und fragte ihn, ob es die Woche über immer so voll war. Er konnte es nicht für alle Tage sagen, meinte aber, dass es den Tag zuvor ebenso voll gewesen wäre.

Der Apple Store scheint ein voller Erfolg zu sein. Gratuliere, Apple! :-)

MacU 19:43, 5. Sep. 2009 (UTC)



Bericht zur Eröffnungs-Veranstaltung des Apple Store Alstertal, Hamburg-Poppenbüttel

An der Straße Heegbarg standen bereits um ca 6.30 Uhr neun Leute vor dem AEZ. [Update: Laut Auskunft der Security war der erste 4:45 Uhr da] Um sieben Uhr gingen die Türen des AEZ auf, und man konnte bis vor den Apple Store hineingehen. Im fünf-Minuten-Takt kamen Leute hinzu. Gegen halb Acht kamen dann die rund 20 Security-Leute in Bewegung und formten langsam durch Einrichten von Barrieren eine richtige Warteschlange. Da waren wohl schon fast hundert Leute im Center. Gegen 9.10 Uhr kam plötzlich Bewegung in die Angelegenheit. Apple-Mitarbeiter fingen an zu johlen und zu klatschen. Erstmal waren rund 30 Pressevertreter dran und durften in den Apple Store. Rund 20 Minuten lang ging das Knips- und Spul-Spektakel. :-)

Dann, um kurz nach halb Zehn, gings richtig los. Apple-Mitarbeiter schleppten Waschkörbeweise kleine weiße Kartons herbei. "Aaaah, die T-Shirts". :-)) Dann bildeten die Mitarbeiter ein Spalier. Der Spießrutenlauf begann. ;-) Die Mitarbeiter johlten und klatschten, und begrüßten jeden eintretenden Gast persönlich. Lärm wie in der alten Westkurve des Volksparkstadions. ;-) Stundenlang hallten Rufe und Klatschen durch die heiligen Hallen des Alstertal-Einkaufszentrums. Ältere Besucher des Centers jenseits der Altersgrenze guckten seltsam gerührt. ;-)

Als erstes bekam man einen Willkommmensprospekt in die Hand, dann einen Karton mit T-Shirt. Schwarz, mit Aufdruck des weißen Apfels und dem Schriftzug "Alstertal". Ziemlich gute Qualität. Da hat man sich nicht lumpen lassen. Danke, Apple. :-)

Bei einem Blick nach Draußen vors Center konnte man feststellen, dass die Warteschlange auch nach Zehn Uhr immer noch länger wurde. Barrieren wurden auch draußen aufgestellt. Grob geschätzt waren locker über tausend Leute in der Warteschlange. Gegen zwölf Uhr war "der Spuk" vorbei. Man konnte frei in den Apple Store hineingehen. Es war sehr voll. Überall angeregte Gespräche, bei leider sehr lauter Hintergrundmusik. Man konnte feststellen, dass alle Altergruppen vertreten waren, zu allen Themen.

Außer T-Shirts für die ersten Besucher gab es nichts besonderes; weder Getränke noch Geschenk-iPhones; auch keine Luftballons. :-) Heißgetränke wurden ab sechs Uhr vom Bäcker am Heegbarg mitgebracht. Erst ab neun Uhr öffnet der Starbucks schräg gegenüber, einen Stock höher. Der Pizza-Bäcker schräg gegenüber dem Apple Store macht um zehn Uhr auf.

Vom Obergeschoß konnte man gut das Geschehen vor dem Apple Store verfolgen; dort standen ab neun Uhr auch viele Menschen.

In jedem Fall war es ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten.

für den visuell-motorischen Eindruck ein brauchbares Video aus der Du-Tube

eine nette Slideshow, ebenfalls bei youtube



Apple Store Alstertal
in Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ)
Nächster Eingang Heegbarg, Haupteingang, links
Heegbarg 9, 22391 Hamburg
(vor dem Apple Store ist eine Bushaltestelle, Richtung Bahnhof)
Buslinien 24, 174, 276; eine Station vom Bahnhof Poppenbüttel entfernt.
Der Bahnhof Poppenbüttel (S-Bahn, Deutsche Bahn AG) ist fünf Geh-Minuten
entfernt; Fernfahrkarten sind bis hier buchbar. Ca. eine halbe Stunde Fahrtzeit
vom Hauptbahnhof Hamburg. Fahrkarte vom HVV (Hamburger Verkehrsverbund),
von den meisten Punkten innerhalb Hamburgs für 2,70 Euro.
Parkplätze Parkplatz "Mitte", Parkebenen 1 bis 3, hinteres Treppenhaus, direkt
daneben im EG; am direktesten über Saseler Damm (Ring 3) erreichbar;
Ausschilderung "Parkplatz Mitte" (das ist oben auf dem Center).
MacU 17:26, 31. Aug. 2009 (UTC)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki