Fandom

Mini-Wikia

POL.SYS.BRD/Beispielthemen/Biometrischer Reisepass. Sicherheit oder Überwachungswahnsinn?

< POL.SYS.BRD | Beispielthemen

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Biometrische Reisepass. Sicherheit oder Überwachungswahnsinn

Bisher wurde lediglich ein Bild, welches sowiso im Reisepass enthalten ist, auf digitaler ebene dem Reisepass auf einem sogenannten RFID-Chip mitgegeben. Doch schon 2008 sollen die Reisepässe mit weiteren Daten, wie z.B. Fingerabdrücken bestückt werden.


  • Die Kritik

Die Kritik

Der Bundesdatenschuzbeauftragte Peter Schaar kritisiert diese Art von Datenverarbeitung. Man könnte dem Bürger nicht zumuten, dass Persönliche Daten ohne ausreichende Transparenz abgerufen werden könnten, zu dem lässt sich nie ausschließen, dass dritte die daten auslesen oder verändern ohne das der Betroffene etwas davon erfährt. Auf der Homepage der ARGE Daten heisst es zu RFID-Chips: "Nach wie vor bleibt völlig offen, wie der Einsatz von Biometrie Terroranschläge verhindern könnte. Dass die RFID-Chips gegenüber Angriffen nicht sicher sind, wurde bereits demonstriert. Programme zum auslesen und Verändern der RFID-Chips sein frei verfügbar. Terroristen, die ohne besondere Aufälligkeiten in ihrer Vergangenheit, unter ihrem richtigen Namen reisen, lassen sich durch diese Biometrischen Reisepässe ebenfalls nicht entlarven. Durch das große Vertrauen, dass Bürger und Beamte in dieses System legen stumpft die menschliche Wahrnehmung ab, was den Terroristen in ihren tätigkeiten begünstigen.


Fortsetzung folgt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki