Fandom

Mini-Wikia

POL.SYS.BRD/Pluralismus

< POL.SYS.BRD

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Pluralismus und politischer Entscheidungsprozess


Definitionen:


Pluralismus:

Der Begriff Pluralismus bezeichnet:
die Koexistenz von verschiedenen Interessen und Lebensstilen in einer Gesellschaft (Politik);
die ontologische Pluralität von Entitäten oder Beschreibungsweisen (Philosophie);
die Koexistenz verschiedener Religionen (Theologie).

Quelle:



________________________________________



Pluralismus ist die Gewährleistung der Koexistenz von Interessen und Interessengruppen,
bedarf also der Wahrung gegenseitigen Rechts und zwar nach gemeinsamen Regeln,
deren Einhaltung notfalls einklagbar ist.

Wer sich außerhalb der, sich aus solchen Regeln ergebenden, Pflichten befindet,
soll sich nicht auf die Rechte daraus berufen.


“Pluralismus gewährleistet die wirkliche Demokratie.“


Noch einmal zur Unterscheidung und mit anderen Worten:

Pluralität ist die objektive bzw. faktische Vielfalt in der gemeinsamen Welt.

Pluralismus bekennt sich zu gleicher Berechtigung der Verschiedenen in der gemeinsamen Welt,
verlangt aber nicht,
dass einem alles gleichwertig sei.

Damit aus der Pluralität keine Diskriminierung und keine Gewalt erwachsen,
braucht es die Regeln zur Koexistenz.
Die Bereitschaft dazu ist Pluralismus.




________________________________________ ________________________________________





Wer entscheidet in Deutschland? Wer hat die Entscheidungsmacht?

In Deutschland wird alles über das Parlament entschieden.
Das heißt, die einzelnen Parteien, die einen Sitz im Bundestag haben,
stimmen jeweils ab und so wird dann letztendlich demokratisch abgestimmt.


Kann das deutsche Volk mitentscheiden?

Das deutsche Volk kann nur sehr relativ mitentscheiden,
da die Regierung bzw. die einzelnen Parteien die Entscheidungsmacht haben.
Das Volk wählt demokratisch die Partei, die letztendlich die Regierung bildet.
Somit können die Bürger nur sehr relativ mitentscheiden.

Jedoch wenn etwas neues z.B. ein neues Gesetz verabschiedet werden soll,
könnte das Volk nur auf Grund eines Volksentscheides mitbestimmen.
Da es Volksentscheide in Deutschland nicht gibt, ist das nicht der Fall.
Somit können die Bürger Deutschlands, im Falle des neuen Gesetztes zum Rauchverbot, nicht mitbestimmen.




Quellen






Verfasst von: Marc R. 00:43, 30. Apr. 2007 (UTC)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki