Fandom

Mini-Wikia

Ruby 4 Everyone/Variablen und Konstanten

< Ruby 4 Everyone

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Variablen

Variablen kennt eigentlich jeder, der irgendwann mal die Schule besucht hat.

Konsole-mini.png
In der Mathematik steht eine Variable für eine Zahl:

x = 5
x - 3 = 2


Konsole-mini.png
In den meisten Programmiersprachen kann man auch Zeichenketten, sogenannte Strings:

x = "foobar"
print x

In Ruby sind Variablen immer nur eines: Verweise auf Objekte.

Ruby mini.png
Code:

enten_grütze = "grün"

heißt also, das ein neues Objekt der Klasse String (also Zeichenkette) mit dem Wert grün angelegt wird. Dann wird ein Verweiß auf das Objekt in der Variable gespeichert. Das heißt, wenn z.B. 300 Variablen auf das selbe Objekt zeigen, muss das das Objekt nicht 300-mal erstellt werden. Es wird nur einmal erstellt.

Ruby mini.png
Das wird an folgendem klar:

x = "foobar"
y = x
y.reverse!
puts x

Konsole-mini.png
Ausgabe:

raboof

In diesem Beispiel weisen wir x einen Wert zu, dann setzen wir y = x. Das heißt wir lassen y auf genau das selbe Objekt wie x zeigen. Nun nutzen wir die Methode reverse! um y umzudrehen. Wenn wir jetzt x ausgeben, sehen wir, das auch x den umgedrehten Wert ausgibt, obwohl y umgedreht wurde.

Eine Variable kann man übrigens mehrere male beschrieben werden Hinweis: Variablen werden immer klein geschrieben.

Gültigkeitsbereiche

Gültigkeitsbereiche werden mit einem Zeichen vor dem Variablennamen ausgedrückt.

Vorzeichen Gültigkeitsbereich Erklärung
kein Normal Variable ist im Hauptprogramm erreichbar
$ Global Variable ist im gesamten Programm erreichbar
@ Instanz Variable ist in einem einzelnen Objekt erreichbar
@@ Klasse Variable ist in einer Klasse aufrufbar

Konstanten

Konstanten unterscheiden sich durch 2 Dinge von Variablen: 1. Konstanten werden großgeschrieben 2. Konstanten liefern einen Fehler, wenn man versucht, sie ein zweites mal zu beschreiben.

Führen wir einfach mal folgenden Code aus:

Ruby mini.png
Führen wir einfach mal folgenden Code aus:

Foo = 23
puts Foo
Foo = "bar"
puts Foo

Konsole-mini.png
Ausgabe:

23

codelisting.rb:3: warning: already initialized constant Foo

bar

Und schon bekommen wir eine Fehlermeldung. Dieses "codelisting.rb:3: warning: already initialized constant Foo" will uns sagen das wir in Zeile 3 eine Konstante überschrieben haben. Daran, dass er danach noch "bar" ausgibt sagt uns: Ruby hat es zugelassen, das wir die Konstante überschreiben, doch so eine Fehlermeldung kommt beim Nutzer nicht gut an. Also sollte man dafür Variablen benutzen.

reservierte Schlüsselwörter

Es gibt bestimmte Schlüsselwörter, die nicht als Variablenname gebraucht werden dürfen

Schlüsselwörter
alias and BEGIN begin break case class def defined? do
else elsif END end ensure false for if in loop
module next nil not or redo rescue retry return self
super then true undef unless until when where while yield
__FILE__ __LINE__

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki