Fandom

Mini-Wikia

Starter-Skripte

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Angaben in diesem Artikel wurden nur unter Ubuntu 8.04 getestet. Unter anderen Betriebssystemen wird es wahrscheinlich etwas anders funktionieren, allerdings dürften die Unterschiede dabei nicht allzu groß sein, sodass es leicht sein sollte, aus dem Folgenden auch unter anderen Systemen seinen Nutzen zu ziehen.

Worum geht's?

Nehmen wir als Beispiel das Spiel Bos Wars. Es findet sich auf meinem Ubuntu PC (8.04) nicht im Paketarchiv, also lade ich es mir auf BosWars.org kostenlos herunter. Das Ganze entpacke ich auf meinen Desktop und verschiebe es in das /home-Verzeichnis. Hier benenne ich den Ordner um von "boswars-2.5-linux" in ".boswars", sodass er (durch den Punkt davor) verborgen wird, wie die anderen Programmordner. Nun will ich aber, wie das bei den übrigen über die Paketverwaltung installierten Anwendungen der Fall ist, einen festen Eintrag im Anwendungsmenü (in der Kategorie "Spiele"), über den ich das Spiel direkt starte. Wie das geht, steht in den folgenden Abschnitten.

Skript schreiben

Normalerweise müsste man, um das Spiel zu starten, ins Terminal gehen und folgendermaßen verfahren:

cd /home/xyz/.boswars
(in das Verzeichnis des Spieles wechseln)

./boswars
(die ausführbare Datei "boswars" starten)

Diesen Vorgang wollen wir nun auf ganz simple Weise automatisieren. Dazu muss man einfach diese zwei Befehle in ein Skript packen, das vom Terminal einfach eingelesen wird und abfolgend ohne Zutun ausgeführt wird.

Wir wechseln über die grafische Oberfläche in den Ordner /.boswars (immer "Verborgene Dateien anzeigen" aktivieren!). Dort erstellen wir eine neue, leere Datei, nennen wir sie einfach mal "autostart". Wir fügen noch die Endung ".sh" für einen ausführbaren Text hinzu. Die Datei wird geöffnet, nun wird das Folgende eingegeben:

#/bin/bash
(um anzugeben, dass das Ganze in bash-Befehlen geschrieben ist)

cd /home/xyz/.boswars
./boswars
(wie weiter oben bereits erklärt)

Man sieht: Es ist ganz simpel. So können übrigens alle Befehlsabfolgen gespeichert und ausführbar gemacht werden, etwa auch ein Backup-Vorgang für die externe Festplatte oder den USB-Stick etc. - bei sudo-Abläufen einfach "sudo" vor das Ganze unter die #-Zeile schreiben.

Mit dem Befehl

chmod +x autostart.sh

in der Konsole wird die Datei autostart.sh nun noch als ausführbar gekennzeichnet.

Starter anlegen

Jetzt kümmern wir uns um den Eintrag ins Anwendungsmenü. Der folgende Weg...

System↓ Einstellungen↓ Hauptmenü↓ Eintrag erstellen

...sollte das Meiste erklären. Natürlich sollte man erst dann auf "Eintrag erstellen" klicken, wenn man auch das gewünschte Untermenü ausgewählt hat (für das Beispiel wäre es "Spiele").

Es wird gewählt "Anwendung im Terminal", damit der Rechner auch weiß, wo das Skript benutzt werden muss. Als Ort geben wir ein:

/home/xyz/.boswars/autostart.sh

Dann noch schnell ein beliebiger Mouseover-Kommentar eingetippt, auf "Erstellen" geklickt, und fertig. Das war's auch schon!




Bei Fragen, Ergänzungen, Änderungen etc., schreibt einfach in die Diskussion oder editiert direkt hier im Artikel.

Nanodot 13:53, 22. Okt. 2008 (UTC)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki