Fandom

Mini-Wikia

Ungeschriebene Gesetze zwischen Frau und Mann/Allgemeines Verhalten

< Ungeschriebene Gesetze zwischen Frau und Mann

1.771Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kleidung:

Beide Geschlechter sind in der Wahl ihrer Kleidung völlig gleichberechtigt. Es ist üblich und wird allgemein erwartet, daß Männer keine Röcke, Kleider, Absatzschuhe, Seidenstrümpfe, Schminke und Hochfrisuren tragen.

Frauen geben in der Regel an, daß es für sie kein Problem darstellt, wenn auch Männer diese Kleidungsstücke in der Öffentlichkeit tragen, auf ihren eigenen Partner sowie ihre männlichen Kinder bezogen wird dies jedoch in der Mehrheit abgelehnt, worin meist auch kein Widerspruch gesehen wird.

Auch für Männer stellt diese Regel hinsichtlich der Kleiderwahl keine Einschränkung dar, sofern sie korrekt erzogen wurden bzw. keine angeborene Fehl-Veranlagung vorliegt. Ein richtiger Mann hat keinerlei Affinität zu deratigen weiblichen Verhaltensweisen und will demnach gar keine der oben aufgeführten Kleidungsstücke tragen. Er wird jede Person, die eines dieser Kleidungsstücke trägt, als unreif ansehen und ihr eine geringere gesellschaftliche Wertigkeit zuweisen. Das Geschlecht der Person spielt dabei keine Rolle.

Versuche der Modeschöpfer, auf Modeschauen für Männer ungewöhnliche Kleidung vorzustellen werden von Modejournalen üblicherweise negativ kommentiert. So werden tatsächlichen Veränderungen in der Männermode im Ansatz verhindert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki